Registrieren







Bonnerstr. 89 Rosenmontag 1974

Bild042

Fotoaufnahme von/vom: 1974
© Helmuth Rüßmann
Veröffentlicht von heli am 19.05.2009


Details zur Aufnahme

Stadt:
Hennef
PLZ:
53773
Stadtteil:
Geistingen
Strasse:
Bonnerstr.
Stichwörter:
Bonnerstr.

Geschichten (1)

wann:
19.05.2009
zuletzt:
Dienstag, 09. Juni 2009, 09:02 Uhr
Text:
Auf dem Foto sieht man die Bonnerstr. mit Blick in Richtung Siegburg. Links die Kneipe "Zum Bock" besser bekannt als "Müller´s Liss". Hier gab es die über die Stadtgrenze hinaus berühmten "halbe Hähnchen" die man auch nachts um 3 noch bestellen konnte. Dahinter Friseur "Salon Laubenthal" Rechts das Haus Nr. 89 von Bertold Morell, dahinter Nr. 91 von seinem Bruder Helmut (beide wurden in den 80ern abgerissen). Man beachte, dass der Karnevalszug von Geistingen Richtung Hennef ging. Der Wagen zeigt das Prinzenpaar von Bröl Renate und Günter Wirges.

Kommentare (2)

Erzeugt von:
Claudia (18.11.2010)
Titel:
Text:
Wenn ich mich richtig erinnere wurden die beiden Häuser bereits Mitte der 70er Jahre abgerissen und rückwärtig dafür neue Wohnhäuser gebaut. Man bemerke, dass es sich bei dieser Straße um den Engpass einer Landstraße handelt. Der gewollte Abriss dieser beiden historischen Wohngebäude durch das Land Nordrhein-Westfahlen, hatte zur Folge, dass die Anlieger durch das Aufstellen schwarzer Fahnen gegen diese Maßnahme protestierten. Bedingt durch eine vernünftige finanzielle wurden diese Proteste aus der Welt geschaffen.
Erzeugt von:
Lothar Brück (21.04.2011)
Titel:
Chicken to go
Text:
Mmmmhhm, da läuft mir heute noch das Wasser im Mund zusammen. Ich war noch ein kleiner Kerl, als wir dort ab und zu Hähnchen essen gingen - oder mehr noch - sie nach vorherigem Anruf selber abholen gingen. Bewaffnet mit einem großen Topf kamen wir dann in die Kneipe, durften als Pänz direkt in die Küche, wo uns dann die bestellten Hähnchen mit lecker Soß´ zum Mitnehmen in den Topf gefüllt wurden. Da war Müllers Liss der Zeit weit voraus: Ich würd mal sagen, das war Hennefs erster "Take away" oder noch treffender "Chicken to go"!